Femenprotest gegen die katholische Kriche


Bildquelle: Wikipedia
26.12.2017 | Rom | Italien

Am Montag, zwei Stunden bevor der Papst am Petersplatz in Rom den Segen "Urbi et orbi" spendete, liefen zwei Aktivistinnen der feministischen Gruppe ''Femen'' zur dort aufgestellten Krippe und nahmen die Figur des Jesuskindes heraus. Beide Frauen hatten bei der Aktion ihren Oberkörper frei gemacht und zeigten ihre nackten Brüste. Eine der Frauen rief auf Englisch: "Gott ist eine Frau". Auf ihren Oberkörpern war geschrieben: "#metoo" und "Assaulted by church" (Angegriffen durch die Kirche).

Die Frauen wurden festgenommen. Ihnen wird Widerstand, Körperverletzung an einem Polizisten, Beleidigung religiöser Symbole, versuchter Diebstahl und obszönes Verhalten in der Öffentlichkeit vorgeworfen. Femen wirft der Kirche seit Jahren Frauenfeindlichkeit vor.

Themenverwandte Artikel


  Mitglieder der ukrainischen Protestgruppe Femen verschleppt und verprügelt (16.06.2012)

Quellen


* Entblößter Sturm auf die Krippe - Femen-Aktivistinnen sprengen "Urbi et Orbi"
https://www.n-tv.de/panorama/Femen-Aktivistinnen-sprengen-Urbi-et-Orbi-a...

* Zwischenfall in Rom: Aktivistin versuchte Jesus zu stehlen
https://www.welt.de/newsticker/dpa_nt/infoline_nt/schlaglichter_nt/artic...

* FEMEN Sextremist has Stolen Newborn Jesus in Vatican
https://femen.org/femen-sextremist-has-stolen-newborn-jesus-in-vatican/

Kategorie:Körperverletzung

Quelle: Wikinews