Umweltpolitik


Bildquelle: Wikipedia
10.10.2017 | Neu-Delhi | Indien


{{File:Prime Minister Narendra Modi with the President European Council Donald Tusk, and the President European Commission Jean-Claude Juncker, at the EU-INDIA Summit.jpg|thumb|Von links: Premier Modi, EU-Ratspräsident Tusk, EU-Kommissionspräsident Juncker}}
In Indien fand in Neu-Delhi am Freitag der 14. EU-Indien-Gipfel statt. Der indische Premier Narendra Modi, EU-Ratspräsident Donald Tusk, EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker und die EU-Außenbeauftragte und Kommissionsvizepr...


Bildquelle: Wikipedia
03.09.2013 | Moskau | Russland

}}
Bei Protestaktionen im {{:w:Nordostpassage|Nordpolarmeer}} wurde am 26. August das Greenpeace-Schiff ''{{:w:Arctic Sunrise|Arctic Sunrise}}'' von der russischen Küstenwache gestoppt und durchsucht. Unter Androhung von Schusswaffengebrauch führten vier Beamte der ''Viktor Kingisepp'' eine „Inspektion“ auf dem Eisbrecher durch und verhängten eine Vier-Seemeilen-Verbotszone um die ''Geolog Dmitriy Nalivkin''. Vorangegangen war eine Schlauchbootaktion mit „Save-the-Arctic“-Bannern...


Bildquelle: Wikipedia
12.03.2012 | Brüssel | Belgien

Am {{:Kategorie:09.03.2012|Freitag}} kamen die EU-Umweltminister in Brüssel zusammen. Seit Monaten war um einen gemeinsamen Beschluss zur Reduzierung des CO2-Ausstoßes gerungen worden. 26 EU-Länder waren sich einig, bis 2020 die CO2-Emission um 25 statt um 20 Prozent zu senken. Polen scherte als einziges EU-Land aus und verhinderte damit den Beschluss.

Einigkeit herrschte unter den Ministern, von 2013 bis 2020 am internationalen

30.12.2011 | Düsseldorf | Düsseldorf (regional)

Der Dino des Jahres ist einer dieser Preise, die man nicht gerne entgegennimmt. Der {{:w:Naturschutzbund Deutschland|Naturschutzbund Deutschland}} (NABU) verlieh den Negativpreis „{{:w:Dinosaurier des Jahres|Dinosaurier des Jahres}}“ dieses Jahr an die Kreuzfahrtunternehmen Aida und Tui Cruises.

Im Bezug auf die Unternehmen sagte Olaf Tschimpke, der Präsident des Nabus, „Ihre angeblich 'Weißen Flotten' sind in Wahrheit dreckige Rußschleudern, denn die Kreuzfahrtschiffe fahren...


Bildquelle: Wikipedia
14.12.2011 | Ottawa | Kanada

in Alberta}}
Die kanadische Regierung möchte keine Strafen zahlen, also verlässt Kanada das Kyoto-Protokoll, bevor die Strafzahlungen wegen zu hoher CO2-Emissionen 2012 wirksam werden können. Die durch den Ausstieg vermiedenen Strafzahlungen für die Überschreitung der Vorgaben hätten 13 Milliarden Dollar ausgemacht.

Der Ausstoß von CO2 hat in Kanada von 1990 bis 2012 nach den Angaben von Umweltsch...


Bildquelle: Wikipedia
28.11.2011 | Hamburg | Deutschland

Im Vorfeld des 17. UNO-Klimagipfels im südafrikanischen Durban sorgt Bundesumweltminister Norbert Röttgen für Aufsehen: In einem Interview mit dem SPIEGEL fordert der CDU-Politiker ein weltweit einheitliches CO2-Budget für jeden Menschen. „Es ist vernünftig und geboten, eine globale Wettbewerbsordnung zum Schutz des Klimas einzuführen“, so Röttgen. Das Endziel sei ein „Pro-Kopf-Budget für die Emission von Treibhausgasen...


Bildquelle: Wikipedia
05.05.2011 | Bremen | Bremen (Stadt)

Unter der Überschrift „Positive Entwicklung von Einzelhandel und Tourismus in Bremen politisch flankieren – Umweltzone abschaffen!“ machen die Christdemokraten in der Hansestadt Stimmung im Wahlkampf. Zuvor hatten sich bereits Wirtschaftssenator Martin Günthner (SPD) und Vertreter der FDP hinsichtlich der ...


Bildquelle: Wikipedia
28.04.2011 | Bremen | Bremen (Stadt)

Angesichts der bevorstehenden Landtagswahl am 22. Mai 2011 in Bremen hat sich Wirtschaftssenator Martin Günthner (SPD) zu Wort gemeldet und eine Überprüfung der Umweltzone gefordert. Darüber berichteten die Bremer Tageszeitungen in der gestrigen Druckausgabe. Die Forderung des SPD-Mitglieds stößt auf ein unterschiedliches Echo. Seitens der rot-grünen Koalition...


Bildquelle: Wikipedia
23.04.2011 | Vientiane | Laos

Die zwischenstaatliche Mekong River Commission (MRC) konnte in der laotischen Hauptstadt Vientiane keine Einigung über die Zukunft des laotischen Staudammprojekts, des Xayaburi-Staudamms über den Mekong-Fluss erzielen. Vertreter der Länder Laos, Thailand, Kambodscha und Vietnam saßen am Verhandlungstisch. Jetzt sollen die Minister der Länder im Oktober oder November 2011 eine Entscheidung treffen.

Die MRC hat sich zur Aufgabe gestellt...


Bildquelle: Wikipedia
21.10.2010 | Neapel | Italien

Der Streit um eine geplante Mülldeponie bei Neapel geht in eine neue Runde. In Terzigno, 25 Kilometer südlich von Neapel, eskalierte jetzt die Auseinandersetzung um die Ansiedlung einer Mülldeponie. Demonstranten warfen mit Steinen und Feuerwerkskörpern auf Polizisten, außerdem wurden Einsatzfahrzeuge der Polizei in Brand gesetzt. Die Polizei reagierte mit dem Einsatz von Tränengas gegen einige hundert Demonstranten. Die Anwohner befürchten insbesondere gesundheitliche Probleme wegen...

Seiten

RSS - Umweltpolitik abonnieren