LinkedIn


Bildquelle: Wikipedia
26.09.2017 | Rom | Italien

{{Datei:Phish.jpg|thumb|Bild aus einer Aufklärungskampagne der Federal Trade Commission in den USA}}
Um an Geld zu kommen, haben findige Betrüger eine neue Masche mit Hilfe der sozialen Medien entdeckt. Viele E-Mail-Adressen sind öffentlich sichtbar, insbesondere wenn Personen aus beruflichen und anderen Gründen bekannt sind. Es genügt, die einschlägigen Portale wie Facebook...

RSS - LinkedIn abonnieren